12. Zeuke Stammtisch Spur 0 in Pulsnitz

Pulsnitz am 19.01.2019


Endlich war es mal wieder soweit. Der nun mittlerweile 12. Zeuke Spur 0 Stammtisch fand wie gewohnt in der wunderschönen Pfefferkuchenstadt Pulsnitz statt. Das Wetter spielte mit und ließ alle langjährigen Stammtischfreunde sicher anreisen. Im Nu war der Saal gefüllt und nach ausführlicher Begrüßung unter den Teilnehmern konnte der Stammtisch pünktlich um 10 Uhr beginnen.

Mit dabei war diesmal Frank, ein neuer Stammtischbruder. Er wurde natürlich sogleich in unserer illustren Runde begrüßt und nach der Vorstellung legte er auch sogleich mit dem ersten Thema los. Außer seiner Leidenschaft für die Zeuke-Bahn, sammelt er auch, die von vielen bekannten DDR Röhrenradios und diverse technische Gerätschaften. Die meisten stammen aus der Zeit, in der auch Werner Zeuke seine Spur 0 Bahn produziert hat.

Als nächstes befasste sich Peter mal ausführlich mit dem Zeuke Spur 0 Schienen und zeigte uns, wie sich über die Jahre die Bauform, angefangen von Schwellen aus Holz über Bakelit bis hin zum Stahl, verändert hat. Dafür hat er uns zur besseren Veranschaulichung 2 Tafeln mit diversem Gleismaterial mitgebracht. Es ist schon erstaunlich, wie viele verschiedene Materialien im Laufe von 15 Jahren Spur 0 Produktion verarbeitet wurden.

Danach kam ein, beim letzten Treffen schon vorgestelltes und in meinen Augen sehr aufwendiges, Thema. Es ging um die detailgetreue Nachbildung des legendären SVT-137 von Zeuke. Mathias engagierte Florian Goy mit seiner Firma Solution 3D, einen kompletten SVT-137 mit Antrieb und Innenausstattung zu konstruieren. Als Vorlage hatten sie nur das Holzmodel von Werner Zeuke zur Verfügung, um Maße abzunehmen. Sie gaben uns einen sehr detaillierten Einblick in die aufwendige Prototypen-Fertigung des Triebwagens mittels 3D-Druck Verfahren. Als Bausatz oder auch fertig zusammen gebautes Modell, kann der Triebwagen ab ca. März 2019 direkt von der Firma erworben werden (info@solution3d.de).


Christian gab uns als nächstes ein paar kleine Reparaturtipps bzw. eine Anleitung, wie man aus einer einfachen grünen Donnerbüchse einen wunderschönen gelben Personenwagen mit Innenausstattung und Beleuchtung bauen kann. Damit kann natürlich auch gespielt werden, also ideal für Kinder.
Kurz darauf stellte uns Michael ausführlich seine Zeuke Anlage vor. Er baut sie für mehrere Monate extra in seiner "2. Küche" auf, vorbei an Kühlschrank und Mikrowelle (möchte nicht wissen was seine Frau dazu sagt ;-). Durch die Modulbauweise geht das aber recht zügig und wird auch ständig erweitert.


Jetzt kam das Hauptthema des diesjährigen Stammtisches. Dirk und Jörg präsentierten uns die Spur 0 Anlage von Moskabel aus der ehemaligen UdSSR.
Die Eisenbahn von Moskabel war eine Komplettanlage. Alle Teile (Schienen, Häuser, Schranken) waren aufeinander abgestimmt, d.h. musste es nach einem System alles miteinander verkabelt werden (incl. mitgelieferten Kabelbaum), um mit der Spur 0 Bahn spielen zu können. Anscheinend gab es aber auch eine Kooperation zwischen Lionel (USA) und Moskabel (UdSSR) die es der Sowjetunion erlaubte, einige Zubehörteile von den Amerikanern zu kopieren.
Wie dem auch sei, in den Handel der DDR hat es diese Anlage leider nie geschafft. Trotz allem ist sie aber auch heute noch ein wunderschönes Stück Zeitgeschichte.




Alles in allem war es mal wieder ein sehr gelungener Zeuke Spur 0 Stammtisch. Am Rand sei noch erwähnt, dass es natürlich wieder die Original Sächsische Kartoffelsuppe zum Mittag gab und Alwin für das leibliche Wohl aller Beteiligten gesorgt hat. Am Ende seht ihr noch ein paar Fotos von Basteleien bzw. rollendem Material, das nicht immer von Zeuke sein musste.
Wie ihr gesehen habt, ist unser Stammtisch auch für andere Spur 0 Hersteller offen. Also falls ihr interessantes Material habt, bringt es einfach beim nächsten Mal mit (der Tisch muss voll werden ;-)




Schönen Dank nochmal an den Organisator und alle die ihn fleißig bei der
Vor- & Nachbereitung des Stammtisches unterstützt haben.

Hier noch der YouTube-Link...
...für die bewegten Bilder des 12. Stammtisches (draufklicken)

P.S.: Nach Absprache mit dem Organisator, habe diesmal ich die Berichterstattung übernommen.
Euer Diego





Login